Eine typische Versorgungsstraße


vancouver_street

Auch dieses Bild von Vancouver will ich nicht vorenthalten. Im Gegensatz zu den Straßen in Toronto, Ottawa, Montreal und den anderen östlichen Städten, welche ich bisher besucht habe, war ich in Vancouver sofort an "Die Straßen von San Franzisko" und andere amerikanischen Filme erinnert. Praktisch jede 3. kleinere Straße in Vancouver dient der Versorgung der Häuser mit Strom, Telefon und Müllabfuhr und sieht ähnlich wie diese aus.

Taxifahrer benutzen mit Vorliebe diese Straßen, da sie meistens nicht sehr befahren sind, also nicht nervös werden, wenn euer Taxi auf einmal in eine dieser Straßen einbiegt - meistens ist das wirklich nur eine Abkürzung...

Nebenbei zeigt dieses Foto noch etwas, was einem im Gegensatz zu Deutschland (und den meisten anderen europäischen Ländern, die ich bisher besucht habe), direkt ins Auge springt: Die Bürgersteige, Eingänge und ähnliches sind fast überall behindertengerecht und für Rollstuhlfahrer geeignet. Wenn es eine Stufe gibt, dann gibt es auch ein Rampe, Punkt. Das liegt an der Gesetzgebung in Kanada, die gleiches Recht für alle fordert, etwas, was wir bei uns wohl angeblich auch haben sollen...


Vorheriges Bild      Zurück