Die gefrorene Brandnung


brandung

Der Winter veranstaltet schon seltsame Sachen mit großen Seen - zumindest mit den Ufern derselben. Der Strand selber ist vielleicht noch unter einem Viertel der gesamten Eisfläche, der Rest schwimmt schon am See (Im Bild kann man das in etwa erkennen, da wo es auf einmal "rauher" wird, darunter ist Wasser - oder zumindest war es da, bevor es gefroren ist). Da der See durch den Wind bewegt wird, formen sich diese faszinierenden Strukturen aus der "Brandung", so daß sie fast wie eine Momentaufname aussieht.


Vorheriges Bild      Zurück      Nächstes Bild