Igor an der Kreuzung Portage & Main


winnipeg_igor

Diese Ecke der Kreuzung Portage & Main in Winnipeg wird scherzhaft von den Kanadiern als die "kälteste Straßenecke Kanadas" bezeichnet. Bei Außentemperaturen von weit unter -25°Celsius eigentlich schon ganz verständlich, aber erst, wenn man da einmal gestanden hat, weiß man, wie sie darauf kommen: der Wind pfeift an dieser Stelle ganz erbärmlich (wie man auch an den Schneewehen in der ansonsten ganz gut geräumten Stadt erkennen kann), so daß der Windchill da locker doppelt so hoch ist wie in den umliegenden Straßen und Kreuzungen. Wir haben es selber dort kaum länger ausgehalten, als wir für diese Bilder gebraucht haben - und konnten kein Gruppenbild machen, da sich kein anderer Mensch da blicken lies, der es hätte machen können. Das diese Kreuzung so eine Art Berühmtheit erlangt hat, sieht man schon an dem großem Straßenschild, welches wohl nur extra für Erinnerungsfotos dort angebracht worden ist..

An dieser Ecke gibt es tatsächlich so eine Art verglasten (und damit windgeschützten) Gehweg neben dem normalen Bürgersteig. Die Stadtplaner wussten wohl, warum sie den da gebaut haben...


Vorheriges Bild      Zurück      Nächstes Bild